Ist das Studium noch das Richtige für mich?

(24.04.2017) Durchstarten Rheinhessen: Netzwerk lädt zum Infoabend
Falsche Erwartungen an den Studiengang, nicht bestandene Prüfungen, mangelnde Vorkenntnisse und das Gefühl überfordert zu sein, können Ursachen für Studienzweifel sein. Oftmals steht auch der Wunsch nach mehr Praxisbezug oder ein finanzieller Aspekt im Vordergrund. Wer am Studium zweifelt, braucht neue berufliche Perspektiven: Am Dienstag, 9. Mai 2017, findet an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) von 18:00 bis 20:00 Uhr in der alten Mensa ein Infoabend für Studierende statt, die mit dem Gedanken spielen ihr Studium abzubrechen. Dieser Zielgruppe nimmt sich das rheinhessischen Netzwerk „Durchstarten Rheinhessen“ an, das von der IHK für Rheinhessen, der Handwerkskammer Rheinhessen, der Agentur für Arbeit Mainz, sowie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Hochschule Mainz gegründet wurde. Die Teilnahme am Infoabend ist kostenlos. Um Anmeldung unter: www.career.uni-mainz.de/infoabend-studienausstieg wird gebeten.
Wer sein Studium ohne Abschluss beendet, stellt sich oft die Fragen: Waren die vergangenen Semester umsonst? Welche Erfahrungen und Kompetenzen aus dem Studium kann ich für meine berufliche Zukunft nutzen? Dabei eröffnen sich nach einem abgebrochenen Studium durchaus neue Karrierewege: Unternehmen in Handwerk, Handel und Industrie wissen die Fachkenntnisse und Erfahrungen von Studienabbrechern zu schätzen, und werden darüber in einer Talkrunde berichten. In vertraulichem und persönlichem Rahmen können sich die Teilnehmer im Anschluss individuell über berufliche Alternativen informieren und Unterstützung im Orientierungs- und Entscheidungsprozess erhalten. Für Fragen zum konkreten Übergang in eine Berufsausbildung und die Vermittlung von Kontakten zu Unternehmen der Region stehen die Berater der IHK und der Handwerkskammer zur Verfügung.